Faksimile und Begleitmappe zum 200. Todestag von Theodor Körner

Grafikdesign für das erste Heft der neuen Faksimile-Edition der Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern
Titelseite der Mappe des Faksimile
Cover der Begleitmappe zum Faksimile des letzten Briefes von Theodor Körner

Am 26. August 2013 jährte sich der Todestag des deutschen Dichters und Dramatikers Theodor Körner (1791-1813) zum 200. Mal. Aus diesem Anlass veröffentlichte die Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern einen bisher unbekannten Brief, den der Dichter kurz vor seinem Tod während der Befreiungskriege gegen die napoleonischen Truppen an seinen Vater schrieb. Das Original liegt zusammen mit zwei Gedichten in der Schweriner Bibliothek.
 
Neben dem Grafikdesign galt es eine Idee zur Fertigung des Faksimiles zu entwickeln, welches in sehr geringer Stückzahl aufgelegt wurde. Der Brief wurde als Faksimile originalgetreu nachgedruckt und in eine Begleitmappe eingefügt, die eine wissenschaftliche Einordnung des Schriftstücks und seines Urhebers enthält. Um dem von der Zeit gezeichneten originalen Brief nahe zu kommen, wurde das Papier mit einem Laser ausgeschnitten.
 
Das Heft 1 der neuen Faksimile-Edition trägt den Titel "Tödliches Spiel auf der Bühne des Lebens"
Autor: Historiker Dr. Erhard Jöst
mehr Infos und Bestellungen unter www.kulturwerte-mv.de

Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern

Die Landesbibliothek sammelt und bewahrt Literatur, die in und über Mecklenburg und Vorpommern erschienen ist. 640.000 Medieneinheiten, davon 136.000 Bände, die vor 1900 erschienen sind, gehören zum Inventar. Darunter befinden sich spätmittelalterliche Handschriften wie eine Deutsche Bibel aus dem Jahr 1483. International bedeutend ist die Musikaliensammlung mit ca. 73.000 handgeschriebenen und gedruckten Noten, die ältesten aus dem 16. Jahrhundert.